Besuch im Kölner Zoo

06.05.2018 16:55

Hey Leute! : )

Am Mittwoch, 02.05., bin ich mit meinem Kumpel im "Kölner Zoo" gewesen. Da ich schon e-wig nich mehr da war, war ich doch recht gespannt, was es wohl alles an Neuem zu sehen gibt! Und, ich muss sagen: ich wurde nicht enttäuscht! : ) Zuerst hat sich allerdings der Eintrittspreis geändert; als ich, vor JAH-REN zuletzt da gewesen bin, waren die Preise für den Zoo & das Aquarium noch getrennt; mittlerweile is` das in einem Ticket zusammengefasst.
Dann gab es einigen Nachwuchs zu sehen, z.B. bei den Gorillas, den Erdmännchen, den Elefanten ... . Desweiteren is` ein neues Löwe-Männchen eingezogen - das wir, leider, nich wirklich zu Gesicht bekommen haben, da die Löwen sich versteckt hatten - & es wurde Einiges umgebaut: u. A. haben die Flusspferde & (großen) Krokodile ein neues Heim; bei den Pavianen wurde angebaut & auch im Aquarium gibt`s einiges Neues zu sehen.
Außerdem gibt`s jetzt auch eine Flugschau, mit Greif-Vögeln! Ein Wärter hat jeweils einen Vogel - u.a. einen Falken & einen "Gaukler-Adler" - aus deren Behausung geholt & diese einige Male herumfliegen lassen, manchmal auch über die Köpfe der Zuschauer hinweg ^^; dazu hat er etwas über die jeweiligen Vögel erzählt.

Als wir bei den Pinguinen ankamen, wurden wir Zuschauer eines kleinen Zwischenfalls: auf dem Gebäude der Greif-Vögel stehen Bienenstöcke &, wie ein Wärter einem Kind dann erklärt hatte, war wohl eine neue Bienenkönigin geschlüpft & wollte sich einen neuen Staat aufbauen - dafür is` sie in einen nahestehenden Baum geflogen, wo ihre "Untergebenen" dann auch schon einige "Trauben" hineingebaut hatten. Zwei Wärterinnen waren, mit Imker-Schutzkleidung, dabei, diese Bienen wieder einzusammeln. Dabei entstand natürlich eine große Aufregung bei den Bienen, die dann auseinanderstoben - & uns ebenfalls ziemlich nahe kamen, sodass wir uns lieber entfernt haben & weitergegangen sind. ^^

Ein Highlite, für mich persönlich, waren auch die Flamingos, die uns, in all` ihrer Farbenpracht, ein tolles Schauspiel geboten - & dabei einen heiden Lärm veranstaltet haben! Ich nehme mal an, sie befinden sich z. Zeit auch in der "Balz" oder so... ; D

Im Aquarium gab` es dann auch noch einige Interessante & auch, teilweise, bezaubernde Wesen zu sehen! U.a. ein paar Fische & Korallen, welche richtig geleuchtet oder geglitzert haben; eine Weichpanzer-Schildkröte, die leider zu schnell für mich war, so dass die Fotos von ihr leider recht unscharf geraten sind..., sowie, im Terrarium-Bereich, auch ein paar z.T. lustige & skurrile Echsen & Reptilien.
Im Insektenbereich haben wir uns nur kurz aufgehalten; warum, muss ich wohl nich unbedingt erklären...?! ^^ *schüttel*

Sooo... Das wäre also mein kleiner Bericht aus dem Zoo!

Ich persönlich finde den Preis von 19,50€ (Normalpreis f. Erwachsene; es gibt auch noch Ermäßigungen, u.a. f. Behinderte & Studenten) vollkommen angemessen. Es lohnt sich auf jeden Fall, diesen, für Zoo & Aquarium zusammen, zu zahlen!
Es lohnt sich auch, gut Zeit einzuplanen: wir waren um kurz nach 10:00 Uhr im Zoo angekommen & sind um 17:30 Uhr, nachdem wir auch im Aquarium waren, wieder gefahren.

Im Zoo-Shop & im Zoo-Restaurant hatte ich mir noch je ein Andenken mitgenommen, einen Plüsch-Flamingo (16,90€) & einen Trinkbecher (ca. 1,10€):

 

Die vielen weiteren Fotos, die ich im Zoo/Aquarium geschossen habe, könnt ihr hier sehen: KLICK

Bis bald & genießt die sonnigen Tage! : )

Eure Candy-Cat