Blog

Dreimal neuer Lesestoff

30.06.2019 01:11

Hey! : )

Vor ein paar Tagen hab` ich mir, endlich mal wieder, neuen Lesestoff besorgt! ^^ Zu 2en der Bücher wird`s dann, demnächst, auch `ne Buch-Besprechung geben. Ob zusammengefasst oder einzeln, muss ich mal schauen.... Unter den neuen Büchern befindet sich auch der -- Ende 2018 -- neu erschienene Fantasy-Roman "Die Geisterlinde - Von fernen Inseln", von Stefan Seitz, dem Autor der Fantasy-Buchreihe  "Das Unkrautland" (Meine Buch-Besprechung dazu findet Ihr hier: KLICK .).

Bis bald, Eure Candy-Cat

 

DIY: hübsche Briefumschläge, schnell & einfach selbstgemacht

23.06.2019 01:49

Hi, meine Lieben! : )

Manchmal kommt es vor, dass man einen Brief schreibt & dann, blöderweise, nicht den passenden Briefumschlag zur Hand hat! Für diesen Fall -- oder falls Ihr einfach so, einen Umschlag selber machen wollt ; D -- hier eine Anleitung, um sich schöne, aber einfache Briefumschläge selber zu basteln:

Ihr braucht:

> Papier-/Briefbögen nach Wahl, in DIN A5 & DIN A4
> Papier in Weiß/Unifarben
> kleinen Klebestift
> transparentes Klebeband (breit)
> Lineal
> Filzstifte, Fineliner, Glitter-/Metallicstifte etc.
> Deko-Materialien nach Wahl (Washi Tape, Sticker, Stempel etc.)

So wird`s gemacht:

1.) Der kleine Briefumschlag (ca. 14,5 x 9 cm):

Nehmt Euch ein DIN A5-Blatt & faltet es diagonal (natürlich mit dem Motiv nach außen, falls vorhanden), 9 cm um; so, dass ein Stück von ca. 2,5 cm, von der unten liegenden Seite, übersteht. Dies` ist die Verschlussklappe des Umschlags! Die faltet Ihr über die Umschlagsöffnung um.

Dann klebt Ihr, so, dass auf beiden Seiten des Randes ungefähr gleich-viel ist, Klebeband auf die zwei übereinanderliegenden Seitenränder.

Als Nächstes rupft Ihr 2 Adress-Felder aus unifarbenem Papier zurecht: 1 größeres für die Anschrift, 1 kleineres für den Absender. (Achtet darauf, dass die Farbe heller ist, als die des Umschlags!) Beide mit Kleber aufkleben.

Danach könnt Ihr den Umschlag noch, nach Lust & Laune, dekorieren & verzieren.

2.) Der große Briefumschlag (ca. 21 x 13 cm):

Den macht Ihr, im Grunde genommen, genauso, wie vorher den Kleinen! Mit der Ausnahme, dass die Maße anders sind: Ihr nehmt ein DIN A4-Blatt & faltet es 13 cm um; es bleibt eine Verschlussklappe von 3,7 cm. Diese ebenfalls wieder über die Öffnung falten.

Die Seitenränder klebt Ihr, auf der Innenseite, je 1 cm mit Kleber zusammen. (Wer sichergehen will, kann auch noch Klebeband oder Washi Tape rüberkleben!)

Ich habe bei meinem großen Umschlag das Anschriftfeld mit Filzstift draufgemalt. Woran ich allerdings NICHT gedacht hatte, war, dass Filzstift durchgeht...! Somit sind, auf der Rückseite des Umschlags, so einige Farbflecken zu sehen... >.<;

Also, wenn Ihr das nicht haben wollt, solltet Ihr lieber sowas, wie z.B. Buntstifte oder farbige Kullis verwenden -- oder, ganz einfach, wieder ein Adressfeld aufkleben! ; )

Und, zu guter Letzt, könnt Ihr den Briefumschlag nun auch wieder hübsch herrichten!

Wenn Ihr einen Brief eingetütet habt, dann könnt Ihr die Umschläge entweder mit Kleber oder/& Klebeband oder Washi Tape verschließen. Dann nur noch `ne Briefmarke drauf & -- ab, die Post! ; D

Viel Spaß beim kreativ-sein!

LG, Eure Candy-Cat

 

Ein neues Teil, für meine Lolita-Garderobe

16.06.2019 03:58

Hallo Leute! : )

Habe mir, vor kurzem, einen neuen Lolita-Rock geleistet! Ursprünglich kostet dieses Modell an die 60€ -- ich hab` ihn für 19€ (über eBay) bekommen!! *freu* Er is´ von der chinesischen Marke "Soufflesong" (die ich vorher nicht kannte). Ein seeehr schönes Teil. *^^* Wenn ich ihn anziehe mach` ich ein Foto (bzw. lasse eins machen) & zeig`s Euch dann. Vorerst erstmal nur eins vom Rock selbst:

Alles Liebe & bis zum nächsten Mal,

Eure Candy-Cat

 

Meine Meinung zum Thema... sogenanntes "Ghosting"

09.06.2019 22:00

Hallo Ihrs! : )

Wie oben erwähnt, wollte ich heut` mal über das sogenannte "Ghosting" sprechen. Viele scheinen der Ansicht zu sein, dass dieses Phänomen unserer modernen Internetkultur entspränge. Eigenen Erfahrungen nach, kann ich bloß dazu sagen: Nee, dem is` durchaus nicht so!

Aber, was ist "Ghosting" eigentlich? -- Kurzgefasste Erklärung dazu: Dieser (neuzeitige) Begriff wird verwendet, um die Situation zu beschreiben, wenn Ihr mit einem Menschen -- schriftlich oder "live", länger oder kürzer -- in Kontakt steht & dieser Mensch sich, ohne einen Grund dafür zu nennen oder sich auf irgendeine Art zu verabschieden, nie wieder bei Euch meldet.
Und?! Mit Sicherheit gibt`s jetzt Einige, die denken "Ja, das is` mir auch schon passiert!" oder auch "Ups, das hab` ich auch schon mal gemacht!" -- oder sogar beides! ; )
Trösted Euch: Mir selbst geht`s da nich anders: auch ich wurde (schon des öfteren) mal "geghostet" & auch ich selber habe schon mal "geghostet" & -- Schande über mich -- ich tue es auch heut` noch, hin & wieder!

Wie schon gesagt, finde ich nicht, dass das erst seit der Internetzeit so ist. Das gab`s auch vorher schon; wenn nicht vielleicht sogar schon immer!
Die Leute, die mein Blog verfolgen, wissen ja, dass ich, schon seit Jahren, Briefeschreiberin bin. Und, genau da-her kenn` ICH dieses Phänomen (zumindest größtenteils)! Eine Person schreibt 2 - 3 Briefe & dann... liest man nie wieder was von ihr! Oder, auch bei Kontakten, die schon seit Jah-ren bestehen, kann das vorkommen! Wie ICH mir das dann erkläre? -- Die Person hat, ganz einfach, kein Interesse mehr! Und, ich denke, wer das selber schon mal gemacht hat (wie ich selbst *hust*), wird das sicherlich bestätigen.
Nein, das ist nicht schön oder nett, aber: So sind Menschen einfach! Und, wenn wir mal ganz ehrlich sind, legen wir alle doch unseren Fokus meist` nur auf die Dinge, die für uns wichtig sind; an denen wir wirklich interessiert sind! Und, ich denke, was das Interesse an Menschen betrifft -- da is` es einfach genauso!
(Ich möchte hier anmerken: Bei einer Liebesbeziehung oder einer engeren Freundschaft sollte das natürlich ein absolutes No-go sein!!)

(Bild: Pixabay.com)

Ja, das eine oder andere Mal is` es durchaus so, dass man nicht die richtigen Worte findet, um dem/der Anderen zu sagen/schreiben, dass man kein Interesse mehr an dem Kontakt hat. Oder man hat Angst vor einer langen (nervenraubenden) Diskussion. Aber, meiner Meinung nach, is` es meist` doch wohl eher so, dass man kein Interesse/keine Lust mehr hat, der Person seine Aufmerksamkeit & -- damit verbunden, ein Stück seiner Lebensenergie -- zu schenken! Das kann die verschiedensten Gründe haben, wie z.B., dass man selber sich soweit verändert hat, bzw. die eigenen Lebensumstände sich soweit verändert haben, dass man keinen Bezug/keine Verbindung mehr zu der anderen Person verspürt; dass die andere Person so negativ eingestellt ist, dass sie einen, auf Dauer, mit runterzieht, oder (bei kürzerem Kontakt) man merkt halt, dass man doch nicht so auf einer Wellenlänge ist mit der anderen Person etc.p.p.

Nun, wie schon gesagt, ist es natürlich nicht besonders schön oder nett, einfach den Kontakt abzubrechen oder ins Leere laufen zu lassen. Aber, ich denke, das ist halt etwas, womit man als Mensch nun mal trotzdem leben muss! Das Leben ist nicht immer nur schön & nett. Und, je eher man das akzeptiert -- desto besser/leichter kann man mit sowas umgehen.

Nichtsdestotrotz sollte man immer mal wieder an sich arbeiten &, so gut es einem gelingt, nach anderen Methoden & Wegen schauen, mit Dingen im Leben umzugehen! Dinge, wie eben z.B. dass das Interesse an einer Person schwindet, bzw. doch nicht so stark ist, wie man erst dachte. Gerade im Internet vergisst man schon mal, das auf der anderen Seite ebenfalls ein Mensch sitzt!

In diesem Sinne... Auch, wenn`s nicht immer ganz klappt, bemüht Euch einfach, mit Euren Mitmenschen so nett umzugehen, wie möglich! <3

Alles Liebe & bis bald,

Eure Candy-Cat

 

Nur Mädchenkram: Ein wenig shoppen gewesen ^^

07.06.2019 19:44

Hi, meine Lieben! : )

Bin gestern, mit meiner Ma zusammen, einkaufen gewesen & konnte es wieder nich lassen, mir, außer Nahrungsmitteln -- wofür wir EIGENTLICH einkaufen waren --  ein paar schöne Sachen zu kaufen ; D.

Die Ausbeute besteht aus.... einem Kosmetikpinsel-Set + Täschchen, feuchten Make-up-entfernungstüchern + Gratis-Kayal-Stift (Farbe: Pflaume) :3, einem Lippenpflegestift, einem Kayalstift (Farbe: Braun) & einem rosafarbenen Armband mit Flamingoanhänger.

Liebe Grüße & bis bald,

Eure Candy-Cat

 

BUCH-BESPRECHUNG: "Redemption Song: The definitive biography of Joe Strummer" (in englischer Sprache)

02.06.2019 02:49

Dieses Buch dreht sich, wie der Titel bereits sagt, um Punk-Legende & Ex-The Clash-Frontmann Joe Strummer. Der Autor, Chris Salewicz, war auch ein nahestehender Freund Strummers & schafft es wie kein Zweiter, einem nicht nur die Bühnen-Person, sondern vor allem auch die private Seite des Musikers & Sängers nahezubringen. So erfährt man z.B. was über Joes Schulzeit, sein Kunststudium & seine frühen, musikalischen Anfänge. Außerdem auch was über seine Eltern & den Suicid seines älteren Bruders, welcher starke Spuren bei ihm hinterließ.
Desweiteren wird natürlich auch detailreich über seine Zeit bei The Clash & die Zeit danach berichtet, wie z.B. über seine letzte Band "Joe Strummer and the Mescaleros". Man erfährt ebenfalls einiges darüber, wie John Graham Mellor -- wie Joe mit bürg. Namen hieß -- als Ehemann & Vater so war. Und, auch Berichte über seine aktivistischen Tätigkeiten kommen in dieser Biografie nicht zu kurz.
Mit Schwarz-Weiß-Fotos.

Fazit: Ein einzigartiges & einfühlsames Werk, über eine einzigartige, beeindruckende Persönlichkeit! Ich, als The Clash-Fan, bin begeistert! : )

Titel: "Redemption Song: The definitive biography of Joe Strummer"
Autor: Chris Salewicz
Sprache: Englisch
Verlag: HARPER

(Gibt`s seit einiger Zeit auch als eBook.)

 

4 Petitionen zu 4 verschiedenen Themen (openPetition)

29.05.2019 02:41

Zum mitmachen, einfach auf den Link (Petitions-Titel) klicken. Weitere Erläuterungen zu den Petitionen findet Ihr auf den jeweiligen Seiten!

"Hört auf zu gendern!"

"K.O.-Tropfen (GBL) sollen unter das Betäubungsmittelgesetz fallen!"

 "Laubsauger und Laubbläser in Dtschl. verbieten, sie schaden ..."

"Kranke Kinder benötigen die Pflege ihrer Hauptbezugsperson"

 

Einfach nur ein paar kurze Zeilen Geschriebenes...

26.05.2019 22:12

Hallo, meine Lieben! : )

Nee, heute hab` ich kein konkretes Thema, über das ich schreibe... Mir wollte einfach nix einfallen. : (

Und, wart Ihr denn alle fleißig wählen heute? Ich hatte meine Stimme vor ca. 2 Wochen schon eingereicht, per Briefwahl. Naja... Die alteingesessenen Parteien haben zwar (zum Glück) schon mal ein paar Prozente eingebüßt... Aber, dennoch nicht genug, damit endlich mal neue Parteien "in die Sitze" kommen. Auch die ÖDP (-- ja, ich oute mich als (diesjährige) Wählerin dieser ^^) hat, leider noch immer, nur 1 Abgeordneten im Parlament. Nun, man wird sehen, was auf uns so zukommt...

Ich habe in den Kategorien "Meine Outfits" & "Links" ein paar kleine Änderungen vorgenommen, also, am Style.

Ansonsten wünsch` ich mir z. Zt. nur, dass der Sommer -- endlich -- richtig anfängt & das Wetter sich mal entscheidet, ob es jetzt warm oder kühl sein will... *grummel* Jeder wetterfühlige Mensch wird mir sicher zustimmen, dass das ständige Hin & Her nicht nur nervt, sondern auch arg auf den Kreislauf schlägt!

Und, ich hoffe natürlich, dass in den kommenden Tagen meine Schreib-Flaute wieder verschwindet & ich wieder Ideen bekomme! ; )

Also, bis dahin, eine schöne neue Woche & lasst es Euch gut gehen! <3


(Grafik: Clipart-kiste.de)

Herzliche Grüßle, Eure Candy-Cat

 

REZEPT: Ein ganz einfaches, schnelles Bananen-Schoko-Dessert

22.05.2019 22:31

Zutaten:

* 1 Banane
* 1 Glas Nuss-Nougat-Créme

Zubereitung:

Auf einem Kuchen-/Dessertteller die Banane mit einer Gabel pürieren. Dann einen gehäuften TL Nuss-Nougat dazugeben & alles gut vermischen -- schon fertig! : )

 

Liebe Grüße, Eure Candy-Cat

 

Eine vernünftige Erläuterung zum viel-diskutierten Gender Pay Gap (Video: maiLab)

12.05.2019 21:26

 

1 | 2 | 3 | 4 | 5 >>